DA/RE Plattform startet mit ersten Nutzern

1. Oktober 2021 – Aktuelles

Stuttgart. Netzbetreiber sind ab Oktober 2021 gesetzlich zur Teilnahme am Redispatch 2.0 verpflichtet, einem gemeinsamen, vorausschauenden Engpassmanagement über alle Netzebenen hinweg. Um sie bei der Umsetzung der anspruchsvollen Anforderungen zu unterstützen, haben TransnetBW und Netze BW die deutschlandweit nutzbare DA/RE-Plattform (DA/RE = Datenaustausch/Redispatch) initiiert.

„Netzengpässe gemeinsam über alle Netzebenen hinweg zu vermeiden, funktioniert nur mit entsprechender Kommunikation und Koordination zwischen den Netzbetreibern. DA/RE bietet hier umfangreiche Unterstützung an und übernimmt einen Großteil der Koordinations- und Planungsarbeit. Wir laden alle Netzbetreiber deutschlandweit ein, bei DA/RE mitzumachen und die Anforderungen des Redispatch 2.0 gemeinsam zu bewältigen“, so Florian Gutekunst, Projektleiter des DA/RE-Projekts seitens TransnetBW.

Das steckt dahinter: Zukünftig sind die Netzbetreiber per Gesetz zur Teilnahme am Redispatch 2.0 und einer Koordination untereinander verpflichtet. DA/RE übernimmt neben dem Datenaustausch und der Koordination der Redispatch-Maßnahmen optional auch deren Bilanzierung für alle, die sich an die IT-Plattform anbinden.

Weitere Informationen über DA/RE und die Partner im Projekt finden Sie unter www.dare-plattform.de.